Archiv für März 2010

Aktionstag 20. März

SA, 20. März 2010
Und schon wieder ein erfolgreicher Aktionstag:

Teil 1: Fünf Stunden Gartenarbeit
Das Ergebnis:

  • Eine großzügige Brennholzspende ausgeladen und im Garten verstaut
  • Zwei weitere Tümpel (bzw. Schlammlöcher) trockengelegt, so haben wir ein ganzes Beet gewonnen
  • Die Werkstatt hat ein eues Riesenregal zum Verstauen von Werkzeug und Material, damit in Zukunft alles seinen festen und übersichtlichen Platz hat
  • Es blüht wieder bei uns – eine ganze Kolonie Schneeglöckchen und Krokusse hat bei uns ihr neues Zuhause gefunden
  • Erste Begradigungsarbeiten wurden durchgeführt, die Bahnschwellen im Eingangsbereich wurden neu gerichtet und befestigt, einzelne Beetbegrenzungen sollen folgen

Teil 2: Kreativ-Tag
Der nachmittägliche Kreativtag der Älteren wurde von uns vor allem von denjenigen, die im Februar nicht konnten dazu genutzt, weitere Baretts zu nähen, Töpfern und kreatives Gestalten waren auch möglich.

Teil 3: Singeabend
Als am Abend endlich auch das letzte Barett fertig war, zog eine kleine Feiergemeinde wieder um in den Garten für einen bezaubernden Singeabend, der bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

Der nächste Arbeitseinsatz ist vorgesehen für den 27. März.

Sammel mit!


Seit gestern gibt es eine neue Möglichkeit, uns zu unterstützen: Mit der Spende von leeren Druckerpatronen und Tonerkartuschen!
Ab sofort steht im Garten eine Sammelbox, in der wir ausgediente Patronen und Kartuschen sammeln. So tun wir vielleicht etwas für den Umweltschutz, weil die Dinger nicht alle einfach im Müll landen, sondern sofern möglich recycelt werden und bekommen auf diese Weise ein bisschen Geld dazu.
Also druckt was das Zeug hält und bringt uns die leeren Sachen, die ihr ohnehin wegschmeißen würdet ;)

Hüttengaudi 2010 oder: Winterwunderwochenende


Der Aufenthalt im Westerwald in der urigen Vollmerhütte mitten im Wald ohne Strom und fließend Wasser hat mittlerweile Tradition bei uns. Dieses Jahr waren wir zum zweiten Mal in Folge im Winter da. Doch während es letztes Jahr höchstens kalt doch wenig weiß war (in Essen lag genau an diesem Wochenende Schnee…), wartete diesmal eine wahre Winterwunderwelt auf uns.
Das begann schon damit, dass wir die Autos unten stehen lassen mussten und so im Dunkeln bei regem Schneetreiben 3km durch den Wald stapften. Zum Glück fiel man weich.
Den Samstagvormittag verbrachte die eine Hälfte von uns damit, mit Schlitten die übrigen Vorräte aus dem Auto zu holen, während die andere Hälfte versuchte, die Hütte in eine Sauna zu verwandeln.
Am frühen Abend stieg nach stundenlangen nachmittäglichen Vorbereitungen die große Schneeschlacht. Wer in diesem das „ball“ vermisst hat richtig aufgepasst, aus Schneebällen wurden nämlich schnell Eimer- und Kistenladungen und irgendwann Eisklötze, um die Trutzburgen gegenseitig einzuschmeißen. Als alle Burgen geschleift waren, wie der Fachmann sagt, kam es nach einer umfangreichen Gemüsebommelei zu einer haarsträubenden Activity-Runde und anschließendem Singeabend.
Am Sonntag trennten sich die Gruppen auch wieder kurz, der eine Teil putzte versuchte anschließend über eine Stunde eine Tür abzuschließen während die zwei übrigen durchs Dorf irrten auf der Suche nach Hilfe für den eingschneiten Bus. Im Endeffekt haben wir ihn mit vereinten Kräften ausgegraben, die Straße geräumt und mit Kies und Fußmatten gestreut.
Ein hervorragendes, herrlich entspannendes Wochenende, das nächste Mal kommen wir vielleicht wieder im Sommer hierhin.

Baretts nähen

Kaum zu glauben: 6 Jungs an der Nähmaschine!
Dank der Unterstützung von Horst und puschel konnten wir es endlich angehen, unsere eigenen Baretts zu nähen :)
Nach monatelanger Stoffauswahl mit letztendlich knapper Mehrheitsentscheidung machte sich die erste Hälfte größtenteils bestehend aus Wolpertingern auf den Weg nach Ratingen, um das große Mysterium des Nähens zu ergründen – und das mit vollem Erfolg!
Die Ergebnisse können ab sofort bei jeder Gelegenheit (selbst machen verpflichtet) begutachtet und bewundert werden…

Einladung zum Aktions- und Kreativ-Tag

Der Termin steht schon lange im Terminplaner,
nun folgt die konkrete Einladung mit allem Wissenswerten und zu Erinnerung:

Einladung

Wir sehen uns dann am Samstag!

Erfolgreicher Arbeitseinsatz

13.03.2010 Auch wenn leider nur eine Handvoll Leute Zeit fand, sich beim Arbeitseinsatz einzubringen, kann sich das Erreichte voll voll sehen lassen:
4,5 Leute haben in 4,5 Stunden den ganzen Obstschnitt entsorgt und weiter verarbeitet, die Klotür neu gemacht, eine Tanne gepflanzt, ein halbes Beet gesäubert und ein Holzlager gebaut, um die angekündigte Brennholzspende lagern zu können. Wie viel da erst 10 Leute hätten schaffen können…

Am 24.12. noch geschmückt, jetzt schmückt er den Garten Klotür in neuem Glanz
Am 24.12. noch geschmückt, jetzt schmückt er den Garten :) Fliesen runter, neue Scharniere, bisschen abschleifen – fertig ist die Tür
Holzlager II
Das Brennholz kann kommen, der Holzstand steht und die Abdeckplane liegt schon bereit…